Über mich

Willkommen in Rosis Blog!

Zusammen mit meiner Katze lebe ich, Rosi (Grieder-Bednarik), in einem der ältesten Häuser im kleinen Ort Pleissing an der Grenze von Waldviertel/Weinviertel/Südmähren.

Nach meinem Studienabschluss an der Akademie für angewandte Kunst, 1968, habe ich als freischaffende Graphikdesignerin gearbeitet, zwischendurch jedoch immer gezeichnet und gemalt. 2010 bin ich in Pension gegangen.

Ich liebe meinen grossen „wilden“ Garten, der mich zu jeder Jahreszeit dazu einlädt, mich kreativ vor allem mit Aquarellmalerei und Zeichnen zu beschäftigen.
Eins meiner Lieblingsmotive: mein alter Apfelbaum.

Pleissing ist ein Dorf der Stadtgemeinde Hardegg. Die Stadt Hardegg liegt im Nationalpark Thayatal – die Flusslandschaft der Thaya inspiriert mich immer wieder.

In der kleinsten Stadt Österreichs, Hardegg, befindet sich die kleinste Galerie Kultur•Punkt Hardegg, die ich 2006 zusammen mit Freund*innen initiiert und 10 Jahre geleitet habe. Immer noch präsentiere ich hier fast jedes Jahr meine Arbeiten.

Im Lauf der Zeit wird mein Blog wie ein unregelmäßig geführtes Tagebuch wachsen, es soll auch eine Art Katalog meiner Werke entstehen.
Im Drop-down-Menü der Navigationsleiste sind schon einige Schwerpunkte und Rückblicke meiner Tätigkeiten sowie ausgewählte Arbeiten zu finden.

Ein längeres Portfolio folgt bei Gelegenheit 😉
Bis dahin erfährt man einiges über mich auf Kulturvernetzung niederösterreich, dort ist ein Steckbrief von mir mit Bildern aufrufbar.

Oder ihr könnt inzwischen die Ö1-Radiosendung »Menschenbilder« nachhören … es beginnt mit meinem angebrochen Apfelbaum …

https://www.andacht.at/ORF-ROSI
Die Sendung vom September 2022 (Dauer: 50 min.), eine Folge der Ö1 »Menschenbilder«, hat Lukas Tremetsberger gestaltet, der auch die Interviews führte, die verbindenden Texte spricht Sandra Kreisler. (Quelle: ORF Radio Ö1, „Menschenbilder”/ Die Grafikerin Rosi Grieder-Bednarik / 4. 9. 2022, zur Verfügung gestellt von Lukas Tremetsberger, eingebetet auf der Seite andacht.at).

Danke an meinen Sohn, Matthias Grieder, der mir 2021 zum Geburtstag diesen Blog eingerichtet und geschenkt hat!